Geschichte

  • Historie

    Unser Erbe

25/01/2017

Die Wurzeln von Glashütte Original reichen bis 1845 zurück. In diesem Jahr ließen sich die ersten Meisteruhrmacher in Glashütte nieder. Sie verwirklichten hier ihren Traum von einer eigenständigen sächsischen Uhrenindustrie. Als legitimer Erbe der Gründerväter bewahrt Glashütte Original heute ihre Kunstfertigkeit und trägt ihre Visionen ins 21. Jahrhundert.

  • Mitte des 19. Jahrhunderts beginnt in einem kleinen Tal des Erzgebirges, nur 30 Kilometer von der sächsischen Landeshauptstadt Dresden entfernt, eine einmalige Erfolgsgeschichte ihren Lauf streichen. Auf der Suche nach neuen wirtschaftlichen Perspektiven für die Region, deren Name auf einstige Erzvorkommen zurückgeht, lässt sich die Regierung von einem ambitionierten Unterfangen überzeugen: die gezielte Ansiedlung einer Uhrenindustrie in der ehemaligen Bergbaustadt Glashütte.

  • Am 7. Dezember 1845 nehmen die ersten Einwohner der Stadt eine uhrmacherische Ausbildung auf. Der Grundstein für eine eigenständige Uhrenindustrie ist damit gelegt und der kühne Plan der Gründerväter geht auf. Die hohe Qualität der Glashütter Uhr macht sie bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem weltweiten Begriff.

  • Das Wissen um die eigenen Stärken und der unerschütterliche Wille, trotz Schwierigkeiten nicht aufzugeben, werden in den darauffolgenden Jahrzehnten von entscheidender Bedeutung sein. Der Lauf der Geschichte trifft das kleine Städtchen mit voller Wucht, schließlich gehen 1951 die verbleibenden uhrmacherischen Unternehmen Glashüttes in einen „Volkseigenen Betrieb“ über.

  • Flexibilität, Innovationskraft und Traditionspflege sichern dem Unternehmen während der DDR-Zeit nicht nur das Überleben, sondern eröffnen ihm auch die Möglichkeit zur Weiterentwicklung.

  • Seit 1994 greift die Marke Glashütte Original diese Tradition nahtlos auf und tritt das Erbe der Glashütter Uhrenbetriebe an, aus deren DNA sie nach der Wiedervereinigung Deutschlands hervorgegangen ist. An der Seite der Swatch Group, zu deren Markenfamilie sie seit dem Jahr 2000 gehört , sind den uhrmacherischen Visionen der Manufaktur keine Grenzen gesetzt.